Die Daten für die Bestandsanalyse wurden mittels einer Kartierung im November 2020 erhoben. Eine Aktualisierung erfolgt im Laufe des Jahres 2021.